Das richtige Erklärvideo für jede Phase des Sales Funnel

Egal, ob Ihr Unternehmen ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietet, B2B oder B2C, gibt es eine Strategie, wie aus einem potentiellen Interessenten ein zufriedener Kunde wird. Je nachdem, wie ihr Geschäft aufgebaut ist, ist der Sales Funnel, also der Weg vom Interessenten zum Kunden mehr oder weniger komplex. Die Idee bleibt allerdings immer dieselbe: Wie mache ich aus jemandem, der mein Produkt gebrauchen kann aber noch nicht kennt, einen dauerhaften im besten Falle zufriedenen Kunden?

Ein Erklärvideo bietet eine tolle Möglichkeit potentielle Kunden durch den Trichter zu schicken. Allerdings muss man darauf achten, an jeder Stelle die richtige Videostrategie zu wählen um Interessenten nicht zwischendurch zu verlieren. Nimmt man nun einmal einen klassischen dreiteiligen Sales Funnel als Grundlage, so gibt es verschieden Arten von Videos, die jeweils am besten funktionieren.

Am oberen Ende des Sales Funnels finden sich die Menschen, die sich bereits des Problems bewusst sind, das Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung löst. Sie kennen Ihr Unternehmen noch nicht, aber sie stellen fest, dass Sie Services wie Ihren benötigen. Hier gibt es bereits eine Menge guter Erklärfilme, die grundsätzlich erklären, was das Unternehmen anbietet.

Andere Möglichkeiten für Video Content an dieser Stelle des Funnels sind Interviews, zum Beispiel mit dem Gründer des Unternehmens. Das ist gerade für Startups ein sinnvoller Weg. Oder kurze Animationen, die jemandem, der noch nie von einem Unternehmen gehört hat, eine kurze Einführung geben.

Die meisten Unternehmen meistern diesen Schritt mit Bravour. Was aber, wenn es um Video Content weiter unten im Sales Funnel geht? An dieser Stelle wenden sich viele wieder Text oder Power Point Präsentationen zu. Dabei sind auch hier Videos häufig die bessere, weil effektivere Wahl.

Im nächsten Schritt, dem mittleren Teil des Trichters, weiß der potentielle Kunde bereits um sein Problem und er kennt nun auch Ihr Unternehmen und weiß, dass es höchstwahrscheinlich sein Problem lösen kann. Hier wird also nun ein Erklärvideo benötigt, das mehr ins Detail geht und das Produkt näher erläutert. Damit heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab. Ein Video an dieser Stelle kann den entscheidenden Unterschied machen.

Möglich ist hier eine Reihe von Produktvideos. Gerade, wenn Sie ein kompliziertes, vielschichtiges Produkt, wie zum Beispiel Software vermarkten, so können Sie es mit mehreren Erklärfilmen in leicht verdauliche Stücke zerlegen um so den Kunden zu informieren.

Ein Erklärfilm liefert ein überzeugendes Verkaufsargument

Besonders im B2B Bereich bietet es sich an Gründer oder Geschäftsführer zu interviewen. Für einen möglichen Kunden hilft so ein Film dabei ein Gefühl für das Unternehmen zu bekommen. Relevante Inhalte für einen Erklärfilm könnten an dieser Stelle auch Services und Leistungen sein, die Ihre Mitbewerber nicht bieten. Sie können ein überzeugendes Argument liefern, so dass die Kundenwahl auf Sie fällt.

Am Ende des „Verkaufstrichters“ ist man schon recht nah dran einen neuen Kunden zu gewinnen. Es fehlt lediglich ein letzter Anstoß um den Kauf abzuschließen. An dieser Stelle hat Ihr Gegenüber bereits beschlossen, dass Ihr Unternehmen die Dienstleistung oder das Produkt liefern soll, das benötigt wird, allein der Kauf ist noch nicht abgeschlossen.

Beantworten Sie häufig gestellte Fragen

Auch an diesem Punkt können Videos einen unschlüssigen Kunden überzeugen. So könnte zum Beispiel am Ende eines werbenden Erklärfilms ein geringer Preisnachlass stehen, verknüpft mit dem Call to Action. Auch können Sie die persönliche Ansprache durch einen Vertreter des Unternehmens dazu nutzen dem Kunden auf individueller Ebene zu begegnen und so zu überzeugen. Eine weitere Möglichkeit bietet die Beantwortung häufig gestellter Fragen zu Ihrem Produkt. Sie könnten zum Beispiel diskutieren, warum der etwas höhere Preis eine durchaus lohnende Investition darstellt.

Erklärvideos auf jeder Stufe des Sales Funnel tragen dazu bei, dass mehr Kunden von Ihrem Produkt überzeugt werden und zu zufriedenen Bestandskunden werden. Die Tatsache, dass Erklärfilme besonders auf der mittleren Stufe sowie am Ende des Trichters noch eher eine Seltenheit sind, sollten Sie sich zunutze machen. Schließen Sie diese Lücke für Ihr Unternehmen und überzeugen Sie so neue Kunden.

Foto: mckinseyonmarketingandsales.com