Was kostet ein Erklärfilm?

Ein Erklärvideo braucht heute jedes Unternehmen. Ob im Vertrieb, zur Kundenbindung, bei der Unternehmensentwicklung oder für das Direktmarketing. Die Liste ließe sich endlos fortführen. Einen kurzen Film anzusehen erfordert weniger Überwindung als Texte zu lesen oder Power Point Folien zu studieren.

Aber was kostet eigentlich ein Erklärvideo, sagen wir, ca. drei Minuten lang? Die Antwort ist ganz einfach: zwischen 5.000 und 35.000 Euro. Nach oben hin sind eigentlich keine Grenzen gesetzt, je nachdem, für welche Produktion und Machart Sie sich entscheiden. Auch nach unten ließe sich der Preis korrigieren, wie in anderen Lebenslagen auch, dann müssen Sie allerdings mit Abstrichen rechnen. Die 5.000 Euro markieren sozusagen die Sorglos Grenze.

Wenn Sie bereit sind, eine bestimmte Summe in die Hand zu nehmen, müssen Sie sich einfach weniger Sorgen machen. Darum, zum Beispiel, dass Sie die zündende Idee oder die Geschichte ganz allein liefern müssen. Oder, dass Ihr Produkt nicht zufriedenstellend ist, weil im Budget nicht ausreichend Korrekturschleifen oder besondere Effekte vorgesehen sind oder oder oder… Ein Video in mittelmäßiger Qualität spricht nicht unbedingt für Sie und Ihr Unternehmen. Wer keinen Anspruch auf Qualität erhebt, der verzichtet lieber auf einen Film.

Ein guter Erklärfilm bewirkt etwas bei seinen Zuschauern. Entweder, weil sie etwas verstanden hat, oder etwas gelernt oder einfach überzeugt wurden. Und das funktioniert am besten mit einfachen klaren Geschichten. Diese zu finden, ist oft der schwierigste Teil der Übung.

Um einmal ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, hier ein kurzer Überblick über die Phasen, die eine Erklärfilmproduktion umfasst:

Recherche/Briefing: Worum geht es eigentlich?

Storyline: Die Geschichte des Films entsteht.

Storyboard: Die Zeichnungen und der Sprechertext bilden das Gerüst für den fertigen Film.

Sprachaufnahme: Die Tonalität bestimmt zu einem großen Teil die Wirkung Ihres Films.

Dreh und Animation: Die Bilder erwachen zum Leben.

Sounddesign: Musik und Soundeffekte geben Ihrem Film den letzten Schliff.

Mischung und Farbkorrektur: Harmonieren alle Elemente miteinander?

Anpassungen: Einige Änderungswünsche entstehen manchmal erst mit dem fertigen Film. Kleine Korrekturen sind bis zum Schluss möglich.

Jeder dieser Schritte erfordert Expertise und Zeit. Wichtig ist, dass Sie bei jedem einzelnen Schritt eingebunden sind. Denn: die Produktion ist Experte für den Film, Sie sind Experte für Ihr Unternehmen. Je transparenter die Zusammenarbeit, umso zufriedenstellender das Ergebnis.

Zur gelungenen Zusammenarbeit gehört auch die Verständigung über das Timing. Wenn Sie bereits wissen, wofür der Film verwendet wird und wann das sein wird, so kommunizieren Sie die Daten frühzeitig. Eine professionelle Erklärfilmproduktion verfügt über ein standardisiertes Timing, auf das die einzelnen Schritte Ihrer Zusammenarbeit abgestimmt werden. Je genauer umso besser.

Nachdem all diese Punkte bedacht wurden, gilt es den passenden Stil zu finden: Klassische Erklärfilmformate sind Whiteboard– und Cutout – Animation. Beim Whiteboard Film wird das Zeichnen auf einem Whiteboard gefilmt und anschließend beschleunigt. Der Film entsteht praktisch vor den Augen des Zuschauers. Gut geeignet ist diese Form zum Beispiel für Präsentationen oder detailreiche Vorgänge, die erläutert werden sollen.

Ein Cutout Film ist echte Handarbeit. Die Zeichnungen werden (mit der Schere!) ausgeschnitten und nacheinander ins Bild gelegt oder per Stop-Trick animiert.

Eine 2D Animation macht fast alles möglich. Die Möglichkeiten beim klassischen Trickfilm sind nahezu unbegrenzt, was sich natürlich auch in der Preisgestaltung widerspiegelt. Die Entscheidung für einen der Stile richtet sich nach Zielstellung und vorgesehenem Budget. Lassen Sie sich beraten!

Ein kreatives Erklärvideo ist eine lohnenswerte Investition in die Entwicklung Ihres Unternehmens. Ist es professionell gemacht, verzeichnen sie messbare Erfolge: von verbesserter SEO über Kundenzufriedenheit bis hin zu steigenden Verkaufsraten.